Unser langjähriger Kollge Josef Schröder verstarb am 28. Juni im Alter von 62 Jahren nach langer Krankheit.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
leider kommt es beim Versenden der E-Mails insbesondere auch beim Elternbrief momentan sowohl zu Mehrfachzustellungen, verzögerten Zustellungen oder gar keinen Zustellungen. Für den schlechten Zustand des E-Mail-Servers sind wir nicht selbst verantwortlich und können diese Fehler auch nur zeitnah weitergeben, was wir natürlich auch schon mehrfach praktiziert haben. Es tut uns Leid, dass Sie dadurch nicht in der von uns und Ihnen gewünschten Weise
...

Am 12. Juni jährt sich zum einundneunzigsten Mal der Geburtstag unserer Namenspatronin Anne Frank.
Zu diesem Anlass wollten wir eine Ausstellung des Anne-Frank-Zentrums zeigen. Diese ist nun digital zu sehen. Annes Tagebuch, das sie weltberühmt machte, entstand im Versteck in einem Hinterhaus in Amsterdam, wo sich ihre Familie vor der Verfolgung durch die Nazis verbarg. Anne, ihre Schwester und ihre Mutter überlebten den Holocaust nicht. Doch ihr Werk und ihre Botschaft bleiben bestehen.

-->

...

Ausstellung „Zeitenwende 45 - Aufbruch in ein neues Europa" vom Volksbund für Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Trotz unsicherer Zeiten ist es dem AFG gelungen in der Zeit vom 09.-22.06.2020 die Ausstellung „Zeitenwende 45 - Aufbruch in ein neues Europa" vom Volksbund für Deutsche Kriegsgräberfürsorge präsentieren zu dürfen. Wir freuen uns umso mehr, da einige andere fest etablierte Projekte, wie zum Beispiel unser jährlicher schulinterner Europatag unter den momentanen Bedingungen nicht möglich

...

Der Kinderhospizverein erhielt in diesen Tagen eine überraschende Spende. 2169 Euro kamen von der Abiturientia 2019 des Anne-Frank-Gymnasiums. Die Abiturientinnen und Abiturienten, die letztes Jahr noch wie gewohnt hatten feiern können, hatten diese Summe nach Begleichung aller Rechnungen noch in der nun aufgelösten Jahrgangsstufenkasse.
Der Deutsche Kinderhospizverein begleitet Kinder, die an einer lebensverkürzenden Erkrankung leiden. Die Arbeit findet ambulant statt, das heißt, die Helfer

...

Aufgrund der geltenden Vorschriften im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurde die Jahreshauptversammlung des Fördervereins auf den 16.6.2020 verlegt und kann nur vorstandsintern, also ohne Teilnahme weiterer Mitglieder, stattfinden. Die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung und die Kontakmöglichkeiten für Fragen und Anregungen an den Fördervereinsvorstand finden Sie in diesem PDF-Dokument.


 
Der achtzehnte Elternbrief des laufenden Schuljahres ist am Sonntag an alle Eltern verteilt worden, die am E-Mail-Verteiler teilnehmen. Selbstverständlich steht der Elternbrief auch als PDF-Datei zum Download auf unserer Internetseite zur Verfügung.Sollten Sie Fragen oder andere Anliegen zum Elternbrief haben, wenden Sie sich möglichst per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
...

 
Der neunzehnte Elternbrief des laufenden Schuljahres ist am Samstag an alle Eltern verteilt worden, die am E-Mail-Verteiler teilnehmen. Selbstverständlich steht der Elternbrief auch als PDF-Datei zum Download auf unserer Internetseite zur Verfügung.Sollten Sie Fragen oder andere Anliegen zum Elternbrief haben, wenden Sie sich möglichst per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
...

Wie bereits bekannt, hat die Klasse 9a in den ersten 14 Tagen des Lockdowns im Rahmen des Deutschunterrichts Tagebuch geführt. Aus diesen Tagebüchern hat der WA am 24.03 und 30.03. jeweils eine Seite mit Zitaten gebracht. Wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für Umweltkommunikation (INFU), Lehrstuhl Prof. Dr. Daniel Fischer, der Leuphana Universität in Lüneburg sind bei ihren Recherchen für ein Forschungsprojekt mit dem Namen ReZeitKon (Zeit-Rebiund, Zeitwohlstand und nachhaltiger

...
 
Der siebzehnte Elternbrief des laufenden Schuljahres ist am Sonntag an alle Eltern verteilt worden, die am E-Mail-Verteiler teilnehmen. Selbstverständlich steht der Elternbrief auch als PDF-Datei zum Download auf unserer Internetseite zur Verfügung.Sollten Sie Fragen oder andere Anliegen zum Elternbrief haben, wenden Sie sich möglichst per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
...

Ab der nächsten Woche (18.5.) wird die Schülerbücherei wieder an einigen Tagen pro Woche geöffnet sein. Daher bittet Frau Berendes alle Schüler und Schülerinnen, die ja jetzt in den nächsten Wochen verstärkt wieder in die Schule zurückkehren werden, die noch ausgeliehenen Bücher zurückzugeben. Mahngebühren werden übrigens in dieser besonderen Situation nicht erhoben! Sollte jemand zufälligerweise doch vor einer verschlossenen Tür stehen, können die Bücher ausnahmsweise im Lehrerzimmer

...

Bild:WDR

Der Start der schriftlichen Abiturprüfungen am 12.5.2020 in der besonderen Pandemie-Lage wurde am AFG von einem Team des Westdeutschen Rundfunks begleitet und in der WDR Lokalzeit aus Dortmund ausgestrahlt.

>>> Video der Lokalzeit aus Dortmund (Anmoderation ab 00:15:08)
>>> Direkt-Link zum Beitrag (ohne Anmoderation)

(Beiträge verfügbar bis 19.5.2020)

Bailleul, Bowling Green, Lytham St Annes, Lyon, Sydney, Tokio…
In nur 72 Stunden reiste das AFG durch Europas Wohnzimmer und noch viel weiter. Unsere virtuelle Reise anlässlich des 75-jährigen Jubiläums des Befreiungstages reichte über fünf Kontinente hinweg. Nicht nur die geographische Spannweite, sondern auch die Bandbreite der Beziehungen sowie die Altersspanne der Reisenden war riesig: von Schulfreundinnen und Schulfreunden, Austauschpartnerinnen und Austauschpartnern über Kolleginnen und

...
 
Der sechzehnte Elternbrief des laufenden Schuljahres ist am Sonntag an alle Eltern verteilt worden, die am E-Mail-Verteiler teilnehmen. Selbstverständlich steht der Elternbrief auch als PDF-Datei zum Download auf unserer Internetseite zur Verfügung.Sollten Sie Fragen oder andere Anliegen zum Elternbrief haben, wenden Sie sich möglichst per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
...

Am 29. April fand unter besonderen Abstandsgeboten während der Corona-Pandemie die Verabschiedung unserer Referendarinnen und Referendare statt, denen wir alles Gute für die Zukunft wünschen. Frau Bold und Herr Kaschuba bleiben uns glücklicherweise noch eine Weile erhalten.